Freiheit, Egon F.

Egon F. Freiheit, Autor des lange Zeit erfolgreichsten Melodrams im deutschen Privatfernsehen, hat mit seinem neuen Roman „Die Erbin” eine weitere mitreissende Liebesgeschichte geschrieben – voller Emotionen, Leidenschaft und höchster Spannung. Und mit viel Humor! Sein TV-Roman „Mutter, ich will nicht sterben”, der für RTL verfilmt worden war, erreichte 8,26 Millionen Zuschauer (in der Spitze mehr als 10 Millionen) und eroberte mit einem Marktanteil von 28,7 Prozent eine Rekordmarke der RTL-Reihe „Das große TV-Movie”.
Mit Stoffen über menschliche Schicksale und aus der Welt der Wirtschaft hat Freiheit jahrzehntelange Erfahrung: Er kommt aus dem Journalismus, war lange Zeit Reporter und leitender Redakteur bei unterschiedlichen Boulevard-Zeitungen sowie Chefredakteur der Illustrierten Quick, des privaten TV-Senders RTL plus sowie des Wirtschaftsmagazins "impulse" (Gruner + Jahr). Sein neuer Liebesroman spielt in einem wenig durchschaubaren Milieu: dem der Banken – und ist von höchster Aktualität. Er schildert das ungewöhnliche und packende Schicksal zweier Frauen, ihren verzweifelten Kampf um das väterliche Erbe und ihre abenteuerliche Suche nach dem Glück.

Bücher des Autors: