Urlaub, Bernd

Bernd Urlaub war schon als Jugendlicher gerne kreativ tätig und schrieb seine ersten Gedichte mit dreizehn.  Danach entdeckte er die Liebe zur Musik und war einige Zeit als Liedermacher unterwegs. Zwischendurch schrieb er immer wieder Gedichte und Kurzgeschichten. „Gott straft die Rechtschaffenen“ ist nach „Die Flucht des Malers“ sein zweiter historischer Roman.

Bücher des Autors: