Cardell, Ulrich

Ulrich Cardell arbeitete 30 Jahre in verschiedenen Funktionen in der Kreditwirtschaft. Als Chefvolkswirt eines Verbandes war er u. a. mit der Euro-Einführung befasst. Den Euro und die Entwicklung der Europäischen Währungsunion begleitet er mit ebenso kritischem Blick wie die Rolle Deutschlands im Konzert der großen Mächte. In seinen Thriller verbindet geschickt die wirtschaftlichen und geostrategischen Zusammenhänge mit den kriminellen Interessen der Täter.  

Bücher des Autors:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich, unter Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung, mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Datenschutzerklärung OK